[Allegro] Suche im ALL-Register

Thomas Berger ThB at Gymel.com
Don Aug 5 16:27:40 CEST 2010


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Lieber Herr Eversberg, liebe Liste,

>> Nein, aber doch einen möglichst hohen Komfort für die NutzerInnen.
>> Das mit Register 3 kann ich so schnell nicht nachvollziehen, in i.apt wird das
>> Apostroph aber ersatzlos gestrichen, spätestens bei !u1 ist es also weg und
>> nur dorsay übrig.
>> Letztlich geht es um Fragen der Mehrfachindexierung, Sie haben in "Wie finden
>> Sie Goethe ..." ja zu den Umlauten und Bindestrichen etwas dazu geschrieben;
>> ich vermute, mit Apostrophen muss man ähnlich umgehen. Es gibt dann auch noch
>> Tücken wie T.S. Eliot...
>> Machen kann man das gewiß, aber wieviel Aufwand will man treiben!? Die
> Standardparameter sind schon voll genug mit allerhand Zeug, dann heißt
> es bei nächster Gelegenheit wieder, das sei alles viel zu komplex und
> undurchschaubar.

Maximalen, nicht weniger:

Bei einem String-Index ist das laesslich, da ist die Forderung "nur",
dass eine Benutzereingabe, die
a) zeichenweise identisch mit der Erfassung im Katalogisat ist
   (Nichtsortierzeichen!)
oder
b) zeichenweise identisch mit einem Indexeintrag ist

jeweils den Indexeintrag treffen muss (auch davon ist cat.api in manchen
Bereichen weit von entfernt).

Bei einem Stichwortregister sind die Anforderungen hoeher: Sowohl Indexierung
als auch Aufbereitung der Benutzereingabe muessen kohaerent "Worte"
identifizieren, und zwar so, wie sie in den zugrundeliegenden Sprachen
vorkommen. D.h. es ist absolut legitim zu fordern, dass Eingaben "Orsay" und
"Musee d'Orsay" jeweils "funktionieren" (also insbesondere "Orsay" als
Suchbegriff das "d'Orsay" in einer Aufnahme trifft), sei es durch Doppel-
indexierung oder durch gruendlichere Analyse / Aufbereitung durch die
Parameterdatei.

viele Gruesse
Thomas Berger
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1.4.9 (Cygwin)
Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/

iJwEAQECAAYFAkxaylwACgkQYhMlmJ6W47PLHgP+Jk44d5zjY6SY0KtvQB7gT6mp
mr/Y3Fg4IkWw5RmlHgEb6CyB5RrUSHRBgTUB3ODz7EvVhwtG6XxtJ2fL//X1CXhf
Hi/2nWqldR4xUVC8sBFY7OhSaESUn9JonnCdiZxLgziKCtNLdJETnPYxEUlN3PG1
io8NlWeEkPHY9A5ZaO0=
=chNS
-----END PGP SIGNATURE-----