[Allegro] Programm für Privatbibliothek

Bernhard Eversberg b-eversberg at gmx.de
Di Jul 25 10:45:30 CEST 2017


> Gesendet: Dienstag, 25. Juli 2017 um 10:29 Uhr
> Von: "Fischer, Thomas" <fischer at sub.uni-goettingen.de>
> 
> Meine Frage zur individuellen Katalogisierung ist dann: kann man (mit Allegro?) sich das Katalogisieren entscheidend erleichtern, indem man die ISBN bzw. den Strichcode einliest (womit? Handy?) und die zugehörigen Daten dann von der DNB oder einem Verbund holt? Was wäre dafür an Technik nötig?
> 

Dazu sind nur die FLEXe  dnb.flx (DNB), srugbv.flx (GBV) und zc.flx (LoC u.a.) nötig,
die sind alle im Gesamtpaket. Aufrufbar per X ... oder vom F9-Menü.
Einige Anwender katalogisieren nur noch damit, und schneller könnt's nicht mehr gehen.
Einlesen der ISBN ist per Handscanner möglich. Aßer bei zc.flx kann man auch mit
Stichwörtern suchen und dann aus Ergebnislisten wählen. Wer's noch nie gesehen hat:
Einfach mal in der DemoBank probieren.

B.E.


More information about the Allegro mailing list