[Allegro] Update Erfahrungen

Bernhard Eversberg b-eversberg at gmx.de
Di Jan 10 17:28:14 CET 2017



> Gesendet: Dienstag, 10. Januar 2017 um 17:20 Uhr
> Von: "Fischer, Thomas" <fischer at sub.uni-goettingen.de>
> 
> Schnell lief nur der Update aus Probe. 
Dabei wird ja nichts gespeichert, die zu speichernden Sätze werden nur im Offline-Bereich deponiert, in der Datei *.$$$

>> Sorry, jemand anders war schneller
> und hat den Satz inzwischen geändert
> 
könnte bedeuten, daß im Offline-Bereich vorher schon Daten waren, darunter eben diese Sätze.
Besser vorher mit  x erase off  den Offline-Speicher leeren.


> 
> Herr Wolf hatte mir noch geschrieben und u.A. Bedenken gegenüber update.job im Vergleich zu update.exe geäußert. Das werde ich noch probieren.

update.exe tut nichts anderes als  acon -jupdate ...  zu starten!


> 
> Ich werde mich jetzt den nächsten Updates zuwenden.
> Für etwaige Hinweise und Erklärungen, insbesondere die Abstürze betreffend, wäre ich natürlich dankbar.
> 

Tip: Für große Updates eine spezielle Indexparmeterdatei präparieren, die nur den Primärschlüssel macht.
Das geht sehr schnell.
Danach Index erneuern mit der normalen Indexparameterdatei, das geht viel schneller als update.

Was auch zur Entschleunigung beiträgt, ist eine hohe Zahl von Leersätzen, das wissen Sie aber sicher.

B.E.


Mehr Informationen über die Mailingliste Allegro