AW: [Allegro] Gesperrte Datenbank

Bernhard Eversberg ev at biblio.tu-bs.de
Fre Apr 18 10:50:08 CEST 2008


Thomas Berger schrieb:

> |> Nur: Wass passiert hier, wenn die Datenbank wegen einer Fehlersituatino
> |> tatsaechlich permanent gesperrt ist: Dann haengt die Angelegenheit
> |> unendlich lange und blockiert a99?
> | Nein, nur 10 Sekunden, dann gilt die Bedingung "no".
> 
> koennte das in die Doku?
> 
Klar, muß und kommt rein.

> 
> |> Problem am Rande uebrigens, wenn wegen irgendwelcher Probleme a99 sich
> |> auf access=0 zurueckgestuft hat: Dann sollten solche Tests beim
> |> Beenden von a99 gar nicht erst versucht werden...
> |>
> | Dann tritt die Situation nicht auf, weil er keine Sätze ändern konnte.
> | Das Rückstufen passiert ja sofort beim Start.
> 
> Schon klar, dass in _dieser_ Sitzung keine Aenderungen hinzukamen.
> Aber aufbewahrte ungespeicherte Aenderungen aus vorigen Sitzungen
> werden beim Zurueckstufen doch nicht automatisch verworfen, oder?
> 
Was man sich alles für Situationen ausdenken kann...
Irgendwann wird der _start.flx bzw. der _endflx.flx für sich allein
soviel Zeit brauchen, daß für anderes keine mehr bleibt. Hier ist,
wie so oft, Augenmaß gefragt. Was nicht heißt, daß wir sinnvolle
Verbesserungen nicht machen würden, das versteht sich doch von selbst.

B.E.