AW: [Allegro] ISO schafft neues Zeichen: GROSSES bzw. GROSZESscharfesS

Thomas Fischer fischer at mail.sub.uni-goettingen.de
Don Mai 24 16:48:05 CEST 2007


Hallo Herr Kolak,

> Naja, das Subject bei der Mail von Herrn Weisweiler sieht bei 
> mir so aus:
> 
> Subject: 
> =?ISO-8859-1?Q?Re:_[Allegro]_V27.2_Final_Release:_qrix-Verhalten
> _ge=E4ndert?=

ich fürchte, dass es da einen umgekehrten Zusammenhang zwischen
Geschwindigkeit und Komfort gibt. Aber ich denke, dass Konformität zu den
gegebenen Standards ein vernünftiger Anspruch ist. Wer (noch) Software
benutzt, die damit nicht korrekt umgehen kann, tut das dann auf eigenes
Risiko.

> Ich weiss nicht ob es eine unangenehme Konzession ist, wenn 
> man wenigstens im Subject Umlaute aufloest. (Ich mache das 
> aus Tradition auch im Text). Ich muss es hinnehmen, dass 
> manche Mails solch eigenartige Subjects haben, denn Aendern 
> kann ich es ja doch nicht, aber so ein Subject-Beginn 
> motiviert mich nicht zum Lesen.

Wenn bei mir ein Brief mit einer falschen (De-)Kodierung ankommt, kann ich
das immer noch ändern, dann wird es wieder richtig einsortiert. Warum manche
Mailclients die Bearbeitung eingegangener Post erlauben und andere nicht ist
mir allerdings unklar.

Und dass es da bei Thunderbird Probleme gibt, wundert mich doch sehr, aber
vielleicht hat jemand in dieser Runde, ja Kenntnisse, wie man die Probleme
dort und vielleicht auch bei Pine lösen kann.
Ich wäre jedenfalls froh, wenn ich die "ae" "Ae" (oder "AE"?) etc. los wäre.

Vielleicht wäre Mutt ja etwas für sie (http://www.mutt.org/download.html),
der scheint zumindest mit Umlauten im Betreff gut zurecht zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Fischer