AW: [Allegro] Indexierung III

Thomas Fischer fischer at mail.sub.uni-goettingen.de
Mit Mai 23 12:26:52 CEST 2007


Hallo Herr Eversberg, 

> > Mir ist außerdem aufgefallen, dass mit F7 nicht der gesamte 
> > Eintrag, sondern nur die ersten 120 (121?) Zeichen angezeigt 
> > werden. Soll das so sein?
> Nein, sondern die volle Länge (durch il=... angegeben) sollte 
> gezeigt werden.
O ja, das hatte ich ganz vergessen! Ich habe 
il=120
dann sollte das (±1) ja passen.
Das macht das System dann aber korrekt selber, ich muss doch nicht die
einzelnen Einträge mit e120 oder so abschneiden?

> > Eigentlich liegt das innerhalb der angegebenen Grenzen, 
> > haben die sich vielleicht verändert mit V27.2?
> > 
> Nein. Sie haben anscheinend sehr umfangreiche, 
> selbstentwickelte Parameter, so daß es ohne Einsichtnahme 
> u.U. nicht möglich ist, die Sache zu diagnostizieren.

Die Parameter sind eigentlich simpel, keine Nachladungen etc. Außerdem bin
ich mir ziemlich sicher, dass ich die Datenbank mit diesen Parametern schon
einmal indexiert habe (es gab jedenfalls vorher einen Index).
Aber ich werde noch einmal in den Schleifen suchen, die meine Sucheinträge
erzeugen. Aktuell gibt es auch kein Problem, wenn ich den kritischen
Indexeintrag an den Trennzeichen für Zeilenwechsel auseinandernehme.

> > Schließlich verabschiedet A99 sich immer einmal wieder, 
> > wenn ich die Indexparameter umbaue und mit
>  > x index p jfm neu lade.
> Und wie sieht das dann aus? ("verabschiedet sich" ist wenig 
> aufschlußreich)
Ich habe den Ausdruck "verabschiedet" gewählt, weil es nicht wie ein Absturz
(mit DrWatson und Meldung an Microsoft etc.) daherkommt, nur das A99 Fenster
still zugeht und ich A99 neu starten muss.
Ich habe noch kein Muster gefunden, bei welchen Änderungen das passiert.