Avanti 2.2.1

Martin Butkus m.butkus at tu-bs.de
Don Mar 18 19:37:51 CET 2004


Hallo Herr Fischer,

> Da ich die Logdaten nicht selber interpretieren kann, schließe ich 
> sie hier mit der Bitte um Hilfe an:

Ja, es haben sich hier so einige Mails angesammelt, die ich in den 
nächsten Tagen noch beantworten möchte. Die letzten Tage war ich 
mit einer Urlaubsvertretung und einem UB-internen Projekt ausgelastet.

> --- begin ---
> write "Hallo Welt!"
> --- end --- <at avanti.c, line 300> 
> [2004-03-18 17:46:42]   (DATA) Transcript of transferred data:
> --- begin ---
> @ DB=math ID=opac/opac
> AVANTI:EOJ
> --- end --- <at avanti.c, line 300> 
> 
> [2004-03-18 17:46:42]   (DATA) Transcript of transferred data:
> --- begin ---
> AVANTI:EOR

Das avanti-cl Backend liefert scheinbar nichts zurück. Möglicherweise 
stürzt es bei der Ausführung des Jobs ab. Probieren Sie doch mal, den 
avanti-cl direkt aufzurufen, und den Job per Hand einzutippen - 
ohne AVANTI:EOJ, aber danach ein Control-Z (bzw. Control-D unter Unix).
Falls Sie einen core-dump erhalten, dann hätte ich den gerne.

> P.S.: Weiß jemand, wie ich aus der Telnet-Verbindung, 
> in der ich mit Avanti kommuniziere, wieder herauskomme?

Unter Unix: Control-<Rechte-Eckige-Klammer>, danach "close".
Unter Windows: Control-<Plus-Taste>, danach "close".

Freundliche Grüße,
	Martin Butkus

-- 
-- Dipl.-Phys. Martin Butkus  --  Universitätsbibliothek Braunschweig  --
-- Telefon: +49 531 391-5066  --  Entwicklungsabteilung Allegro        --
-- Fax:     +49 531 391-5836  --  http://www.allegro-c.de/             --