SRCH-Probleme bei Abbruch?

Christoph Deblon Deblon at MH-TROSSINGEN.DE
Fre Mar 28 12:06:39 CET 2003


Von:            	Sibylle Koczian <Sibylle.Koczian at bibliothek.uni-augsburg.de>
An:             	"Diskussionsliste Allegro-C" <allegro at buch.biblio.etc.tu-bs.de>
Betreff:        	Re: SRCH-Probleme bei Abbruch?
Datum:   	Fri, 28 Mar 2003 11:36:06 +0100
Antwort an:     	allegro at buch.biblio.etc.tu-bs.de

> At 10:42 28.03.03 +0100, you wrote:
> >Bis vor wenigen Minuten war ich der festen Meinung, daß mit solch einer
> >Parametrierung _nichts_ herauskommt. Aber weit gefehlt: er schreibt
> >tatsächlich _alles_ fein raus, was vor der Abbruchzeile steht (also korrekte
> >aus dem Titel bestehende Sätze einer Allegro-Grunddatei)! Dadurch sehe ich
> >eine der Säulen meines mentalen Allegro-Hauses geborsten ...
> >
> 
> Und es steht wirklich falsch im Handbuch (10.2.6.5.1, Handbuch V22 S. 206 - 
> sehe dabei gerade, dass dort die Fusszeile seitenweise falsch ist).
> 
> Konsequenz kann eigentlich nur sein, was H. Berger offensichtlich 
> standardmaessig macht: alle Pruefungen, bei denen eine Nicht-Ausgabe des 
> ganzen Satzes herauskommen kann, muessen vor der Ausgabe des ersten 
> Zeichens passieren. Und in solchen Parameterdateien darf as nicht belegt 
> sein, der Satzanfang muss in der Kategorieliste ausgegeben werden, nachdem 
> klar ist, dass der Satz eine Ausgabe erzeugt.
> 
> Oder aber das Programm dem Handbuch anpassen.
> 
> Gruesse, Koczian

... da ich die Bedingungspruefung _und_ einige Kategorien in 
einem nachgeladenen Satz brauche, aber fuer die Sortierung #u1 
zuerst aus dem primaeren Satz bilden muss, waer's in meinem Fall 
zumindest unelegant.
Ich waere fuer Anpassung von SRCH ans Handbuch ...

Viele Gruesse
Christoph Deblon
MHS Trossingen