o.*pt

Thomas Fischer fischer at mail.sub.uni-goettingen.de
Mit Mar 19 15:54:42 CET 2003


Liebe KollegInnen,

es wurde hier ja schon diskutiert, aber ich weiß wieder nicht das letztgültige Ergebnis.

Ich benutze derzeit die o.*pt-Umsetzung in meiner Indexparameterdatei (um auch mit Linux die Daten bearbeiten zu können, glaube ich?).
Diese funkt mir jetzt unerwartet in einer Exportparameterdatei dazwischen, wo gar kein to gesetzt ist und der entsprechende Parameter mit y0 vor Umkodierung bewahrt werden sollte.
Ist das so, soll das so sein, kann ich das abschalten???

Probeweise habe ich die o.*pt in der Indexparameterdatei deaktiviert, vordergründig scheint nichts negatives zu passieren und die störenden Nebeneffekte beim Export sind weg. Welche Gefahren riskiere ich, wenn ich das so mache?

Grüße aus Göttingen,
Thomas