Probleme mit INDEX und PRESTO

Bernhard Eversberg EV at buch.biblio.etc.tu-bs.de
Don Jan 20 07:39:35 CET 2000


Die in den letzten Tagen gemeldeten Probleme konnten geloest werden:

1) INDEX lieferte zusaetzliche, unerwuenschte Schluessel, manchmal in
   anderen Registern als wo sie hingehoeren. Beseitigt.
   
2) PRESTO blieb haengen, wenn man z.B. eine #4n in einen schon vorhandenen
   Datensatz schrieb, wobei der Inhalt von #4n mit einem vorhandenen
   Schluessel uebereinstimmte (oder mit dessen Anfang), der bei V14-
   Verlagerung (also Aenderung in der #4n) dann verlagert werden wuerde.
   Ein sehr ungewoehnlicher Fall, aber immerhin. Problem beseitigt.
   UPDATE war davon auch betroffen.
   
Momentan wird an den UNIX-Programmen index und presto gearbeitet.
Diese haben noch Nachholbedarf hinsichtlich "Aufbohrung", Nachladung (index) 
und anderen Dingen, z.B. Globale Ersetzungen (dabei steigt index aus).
Spaetestens morgen ist das geregelt.

MfG B.E.

   

Bernhard Eversberg
Universitaetsbibliothek, Postf. 3329, 
D-38023 Braunschweig, Germany
Tel.  +49 531 391-5026 , -5011 , FAX  -5836
e-mail  B.Eversberg at tu-bs.de