Fehlende Schlagworteintraege in Register 3

Ruth Hübner rh at zfl.gwz-berlin.de
Mit Jan 19 17:43:24 CET 2000


Liebe AllegrologInnen,

Voller Spannung warte ich auf Antworten zu der unten noch einmal
abgedruckten Mail, die gestern auf die Liste kam.
Bei uns tritt nämlich das gleiche Phänomen auf, jedoch sind auch
Personenschlagwörter (#31p, Register 1) betroffen sowie auch lange
Schlagwörter, aber jeweils nicht alle, sondern nur die meisten. Bei uns
wurde dies bemerkt, nachdem die Jahr-2000-Änderungen im Index
vorgenommen wurden und neu indexiert worden war. Daher ging ich
_natürlich_ von einem dabei geschehenen Fehler aus und suche seitdem
fieberhaft bis geduldig danach. Wie erleichternd, daß es möglicherweise
einen anderen Grund dafür gibt oder zumindest auch andere den gleichen
Fehler begangen haben! Einen Thesaurus benutzen wir nicht, sonst ist bei
uns alles so wie unten beschrieben.

Fällt jemand was ein?

Erwartungsvoll - Ruth "Ratlos" Hübner
--
___________________________________________
Zentrum für Literaturforschung - Bibliothek
Jägerstr. 10/11     
D - 10117 Berlin  

Tel: ++49 - 30 - 20192 172
Fax: ++49 - 30 - 20192 154
___________________________________________


Bibliothek schrieb:
> 
> Liebe ListenteilnehmerInnen,
> 
> wir beobachten bei den Eintragungen in Register 3 (Titelwöret,
> Schlagwörter) folgendes Phaenomen, das wir uns nicht erklaeren koennen.
> Wenn wir uns nach der Titelaufnahme die Indexeintragungen mit F7
> ansehen, erscheinen die Schlagworte  (#31s) richtig einsortiert; suchen
> wir dagegen die Schlagworte  im Register, tauchen die Eintragungen dort
> nicht mehr auf.
> Fatalerweise geschieht dies nicht bei allen Schlagworteintragungen,
> sondern ueberwiegend ( aber auch nicht  immer) bei kurzen Begriffen wie
> z.B. DIN, BSE.
> Bemerken wir diese Unzulaenglichkeit und wiederholen oefters die
> Schlagworteingabe, bis sie endlich im Register erscheinen, laesst sich
> das Programm dennoch  nicht ueberlisten, denn bei der naechsten
> Neuindexierung sind alle wieder verschwunden.
> Wir haben dabei den Eindruck, dass der Thesaurusbegriff (#3t) unsere
> Schlagworte "verschluckt" .
> Wir arbeiten mit allegro classico (Version 16); die CAT.API stammt von
> Version 14b.
> 
> Viele Gruesse aus Kulmbach
> 
> Andrea Stoecker
> Bundesanstalt fuer Fleischforschung
> Bibliothek
> E.C.-Baumann-Str. 20
> D-95326 Kulmbach
> Tel.      09221/803-246
> Fax.     09221/803-332
> Email   bibliothek.baff at t-online.de