Pseudo-Editierbarkeit von Anzeigefeld

Bernhard Eversberg EV at buch.biblio.etc.tu-bs.de
Mon Jan 17 11:58:32 CET 2000


Kollege Berger:
> 
> Was auch gehen muesste (nicht ausprobiert, ob es Probleme
> bei Zeilenumbruechen in langen Kategorien gibt):
> 
> Ich zeige mir den Datensatz im Internformat am, dann
> editiere ich nach Herzenslust in allen Kategorien
> im Anzeigefenster herum. Zum Schluss selektiere ich
> das gesamte Fenster mit der Maus, kopiere es in
> die Zwischenablage und paste es in das Eingabefenster:
> Damit sollten dann alle Aenderungen simultan in den
> Datensatz ueberfuehrt werden.
> 
Es geht und ist auch so gedacht, keine Probleme mit langen Kategorien.
Aber wenn das zu verwirrend ist, wie gesagt, einfach abschalten!

MfG B.E.
Bernhard Eversberg
Universitaetsbibliothek, Postf. 3329, 
D-38023 Braunschweig, Germany
Tel.  +49 531 391-5026 , -5011 , FAX  -5836
e-mail  B.Eversberg at tu-bs.de