Registerauszu"ge in Datei ausgeben

Heinrich Allers ALLERS at bis.uni-oldenburg.de
Mit Nov 23 15:43:07 CET 1994


Um auch mal die Runde nicht mit einer Frage zu bescha"ftigen, sondern
an einem Erfolgserlebnis teilhaben zu lassen:

Eben ists mir nach einigem Probieren gelungen, Registerauszu"ge
in eine Datei schreiben zu lassen. Diese kleine Stapeldatei mo"ge das
Rezept dafu"r verdeutlichen:


@echo off
rem Stapeldatei QRI.BAT:
rem Diese Stapeldatei sucht in den Registern 1 bis 3 der in
rem D:\ALLEGRO\DEMO liegenden Datenbank CAT die Registereintraege
rem mit mehr als 3 Treffern im Alphabet-Intervall von 'e' bis 'r'
rem und schreibt sie in eine Datei des Namens AUS.
rem Programm liegt auf D:\ALLEGRO.
set -p=d:\allegro
set -d=d:\allegro\demo
%-p%\qrix -P%-p% -d%-d% -ka -se -Sr -fd -w123 -x3 -ecat/%-d% >aus
set -p=
set -d=


Hand aufs Herz: Wer weiss nicht nur davon, dass es solch eine
Mo"glichkeit gibt, sondern benutzt sie auch regelma"ssig bei der
Arbeit?

Zugegeben, die Dokumentation ist verstreut zu suchen: Im
Systemhandbuch in 7.5 und in 12.1. Aber das, was mich vorgestern und
heute einer Erinnerungslu"cke wegen 'ne runde Stunde kostete,
na"mlich die Option

   -e <Datenbankname>/<Datenbankpfad>,

die erfa"hrt man eh nur, wenn man schlicht einfach mal das Kommando

   <Programmpfad>\qrix

gibt.

Mit diesem Rezept wollte ich Mut gemacht haben, sich eines
leistungsfa"higen Werkzeugs mehr zu bedienen, das Allegro bietet.

Mit besten Gru"ssen:

*                               Heinrich Allers *
* Bibliothek der Carl-von-Ossietzky-Universitaet *
*              Postfach 2541, D-26015 Oldenburg *
*                   Telefax +49 (0)441 798 4040 *
*           E-Post: allers at bis.uni-oldenburg.de *
****** LA BIBLIOTHEQUE, CE N'EST PAS MOI! *******