[Allegro] Update-Problem mit logdateien...

Fischer, Thomas fischer at sub.uni-goettingen.de
Di Jul 4 15:10:46 CEST 2017


Lieber Herr Lehmann,

wie Herr Eversberg schon klarstellte: es geht hier nicht um das Einspielen ein Log-Datei, sondern um ein Update, das sich an den gegebenen Primärschlüsseln (die natürlich passend eingestellt sein müssen) orientiert.
Ja, die Datenbanken sind im wesentlichen identisch und das ganze Ziel der Aktion ist es, sie noch weiter aneinander anzugleichen.
Bei anderen Datenbanken macht das avanti für mich mit passenden Export-Parametern und einem Update-Befehl, das habe ich hier aber nicht eingerichtet, daher die händische Variante.
Ansonsten ist dies (wenn man vorsichtig ist und die Daten weder durcheinanderbringt noch sortiert) eine ganz effektive Methode, Änderungen von einer Datenbank auf deren Abbild auf einem Server zu transferieren.

Dann bleibt nur meine Frage mit dem A99-Update…

Viele Grüße aus Salzburg
Thomas Fischer

> Am 04.07.2017 um 11:50 schrieb Klaus Lehmann <lehmann_klaus at t-online.de>:
> 
> 
> Guten Tag Herr Fischer,
> danke für Ihre Nachricht.
> Am Dienstag, 4. Juli 2017 um 10:57 schrieben Sie.
> Ihre Nachricht finden Sie am Ende dieser eMail.
> 
> 
> einige anmerks dazu:
> 1. wer mit der log-datei hantieren muss, ist selbst schuld ;-)
> will sagen: vorsicht, das eis ist brüchig!
> 2. was sie da wollen, klappt nur: wenn beide datenbanken, wie soll ich
> es korrekt ausdrücken: die gleich struktur haben. die gleichen(?)
> datensätze haben, und den (zeit)gleichen index.
> 3. warum? in der logdatei steht die interne satznummer. anhand dieser
> wird der einzuspielende datensatz eingesetzt. hat der zieldatensatz
> nicht die selbige interne-datensatznummer, iss essich.
> 
> ich habe noch nie mit logdateien gearbeitet, um daten zu
> transportieren. finger weg! es gibt andere (nicht-allegro)-lösungen!
> 
> grüße, ihr klaus lehmann
> 
> 
> nur mal so geplaudert.....
> 
> ganz böse ist folgende situation:
> ================================
> a99 läuft.
> es gibt ne 1. datensicherung (dato 2 wochen alt)
> datenbank crascht.
> es gibt ne 2. datensicherung (aktuell)
> datenbank nicht benutzbar, aber die aktuelle logdatei wurde gesichert
> unbedarfter user nimmt sich die datenbank aus der 1. datensicherung.
> mister unbedareft denk. oh , ich hab doch ne logdatei, die spiele ich
> jetzt rein!
> autsch! es wird tote und verletzte geben!
> 
> wie muss es richtig sein?
> alles aus der 1. datensicherung nehmen.
> die logdatei aus der 2. sicherung so kürzen, daß alle einträge RAUS
> sind, die vor der 1. datensicherung handeln.
> capisce?
> 
> noch böser, oder genauso böse:
> ==============================
> allegro läuft.
> wir reorganisieren die datenbank. sie enthält danach die logdatei mit allen
> angaben, seit sie (=die datenbank) erzeugt wurde. richtig wäre: sie
> ist leer! wer trotzdem unbedarft die logdatei irgedndwann später
> benutzt, handelt sträflich!
> 
> 
> 
>> Liebe KollegInnen,
> 
>> ich habe mehrere Versionen derselben Datenbank, eine lokal auf
>> meinem Rechner, andere auf einem Server.
>> Nun möchte ich meine lokalen Änderungen auf den Server
>> transportieren, dazu wähle ich eine entsprechenden Abschnitt aus der
>> Logdatei (etwa die letzten 150 Zeile) und speichere den als Logdatei NeuImp.log.
>> Darauf lasse ich log2alg los:
> U:\Allegro>>log2alg U:\Allegro\NeuImp -kgjfm
>> Ergebnis ist NeuImp.glg und soweit alles prima.
> 
>> Ich bereite den Update vor
>> #uX0x set u100\set c2\update NeuImp.glg
>> und führe ihn aus.
> 
>> Das Problem ist jetzt, dass mit dem Update nicht die *letzte*
>> Version eines Datensatzes aus der Logdatei in der Datenbank ankommt, sondern eine frühere.
>> Kann ich das irgendwie beeinflussen, oder muss ich mehrfache
>> Korrekturen desselben Datensatzes aus der Logdatei entfernen?
>> Oder läuft da etwas anderes falsch?
>> Beispiel ist (alles UTF-8 in Windows-Latin-1-Darstellung):
> 
>>        Vor dem Update:
>> #10 Complementi alla nota ``intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni
>>        Nach dem Update:
>> #10 Complementi alla nota “intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni
>>        Letzte Version in der log- bzw. glg-Datei:
>> 10 Complementi alla nota “intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni”
> 
>> Für Hinweise dankbar
>> Thomas Fischer
> 
> 
> 
> --
> Mit freundlichen Grüßen,
> Ihr Klaus Lehmann
> http://allegronet.de * eMail: allegronet at t-online.de * phone: 03528-452 807(fax 809) * mobil: 0171-953 7843
> allegronet.de * Klaus Lehmann * D-01454 Radeberg * Bahnhofstr. 1
> zuständiges Finanzamt: FA Hoyerswerda; zuständige Kammer: IHK Dresden;
> zuständige Aufsichtsbehörde: Gewerbeamt Radeberg; USt-IdNr: DE247550760
> Für den schnellen Geldverkehr: http://PayPal.Me/LehmannKlaus
> * Software für zufriedene Bibliothekare: 1000x bewaehrt und ergiebig
> * Bereits 4x allegro-utf8. Buchen Sie die allegro-Roadshow. Yes we can!
> * Internetkataloge & WebHosting für Allegro-C & Web 2.0 mit VuFind
> * 2011: Sponsor der Peter-Sodann-Bibliothek (Staucha)
> * 2017: allegro-zdb-direkt +ausgefeilte/saubere Exporte im marc(xml)-Format
> Seit 2015 Spezialist in real Big Data! Beispiele: allegro-zdb&allegro-imd
> Warum funktioniert mein ZACK-Zugriff nicht mehr? Fragen über Fragen
> Lesen Sie auf http://portal.allegronet.de/allegrowerkstatt/allegro-windows .
> 
> 
> 
> 
> 
> Am Dienstag, 4. Juli 2017 um 10:57 schrieben Sie:
>> Liebe KollegInnen,
> 
>> ich habe mehrere Versionen derselben Datenbank, eine lokal auf
>> meinem Rechner, andere auf einem Server.
>> Nun möchte ich meine lokalen Änderungen auf den Server
>> transportieren, dazu wähle ich eine entsprechenden Abschnitt aus der
>> Logdatei (etwa die letzten 150 Zeile) und speichere den als Logdatei NeuImp.log.
>> Darauf lasse ich log2alg los:
> U:\Allegro>>log2alg U:\Allegro\NeuImp -kgjfm
>> Ergebnis ist NeuImp.glg und soweit alles prima.
> 
>> Ich bereite den Update vor
>> #uX0x set u100\set c2\update NeuImp.glg
>> und führe ihn aus.
> 
>> Das Problem ist jetzt, dass mit dem Update nicht die *letzte*
>> Version eines Datensatzes aus der Logdatei in der Datenbank ankommt, sondern eine frühere.
>> Kann ich das irgendwie beeinflussen, oder muss ich mehrfache
>> Korrekturen desselben Datensatzes aus der Logdatei entfernen?
>> Oder läuft da etwas anderes falsch?
>> Beispiel ist (alles UTF-8 in Windows-Latin-1-Darstellung):
> 
>>        Vor dem Update:
>> #10 Complementi alla nota ``intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni
>>        Nach dem Update:
>> #10 Complementi alla nota “intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni
>>        Letzte Version in der log- bzw. glg-Datei:
>> 10 Complementi alla nota “intorno alle varietà multiple cicliche senza diramazoni”
> 
>> Für Hinweise dankbar
>> Thomas Fischer
> 
> _______________________________________________
> Allegro mailing list
> Allegro at biblio.tu-bs.de
> https://bibservices.biblio.etc.tu-bs.de/mailman/listinfo/allegro



-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 842 bytes
Beschreibung: Message signed with OpenPGP using GPGMail
URL         : <http://bibservices.biblio.etc.tu-bs.de/pipermail/allegro/attachments/20170704/60f6f721/attachment.sig>


More information about the Allegro mailing list