[Allegro] Problem mit Übergehwörtern

Bernhard Eversberg b-eversberg at gmx.de
Mo Jul 3 07:38:24 CEST 2017


> Gesendet: Freitag, 30. Juni 2017 um 16:29 Uhr
> Von: "Fischer, Thomas" <fischer at sub.uni-goettingen.de>
> 
> Ich habe da
> 
> i2=""           Verbotszeichen am Anfang verhindert Eintrag
> 
> stehen, und das verhindert den Eintrag
> 
> |1"Smith's Prize" Paper. 1870. Question I.
> 
Richtig, weil dann gedacht wird, " sei ein Verbotszeichen.

> Im Handbuch steht:
> 
> > i2=CS Verbotszeichen 								<58 61 62 32>
> > Wenn das erste Zeichen eines Schlüssels in CS vorkommt, wird dieser Schlüssel nicht einsortiert. Wichtig
> > bei kombinierten Schlüsseln, wenn es sein kann, daß der erste Teil entfällt. Maximale Länge von CS: 10 Zeichen. Empfehlung: für i2 ASCII-Codes angeben, nicht Zeichen in "…"
> 
> Das sollte wohl keine "Empfehlung", sondern ein Verbot von Anführungszeichen sein.

Ja, das sieht so aus und ist auch so.
Obwohl "Verbot" einen Beigeschmack von Willkürlichkeit hat, als ob der Verbietende es durchaus auch
hätte erlauben können, wie z.B. das Rauchen. So ist dem hier nicht, sondern JEDES Zeichen darf im
Prinzip als Anfangszeichen auftreten, daher wurde in diesem Fall entschieden: nur Nummerncodes.

> Konkret scheint mir, das vielleicht zwischen "echten" Zeichenketten und reinen Code-Ketten wie
> > 58 61 62 32
> unterschieden werden sollte.
> 
Irgendwo haben Sie meistens recht. Nur nicht in der unausgesprochenen Annahme, es könne und es müsse
ein perfektes Programm und sogar eine perfekte Doku ohne Mißverstehenspotential geben.

B.E.


More information about the Allegro mailing list