[Allegro] EDT?

Thomas Berger ThB at Gymel.com
Mo Aug 4 16:09:43 CEST 2014


Lieber Herr Eversberg, liebe Liste,

ein Flex hat eine Ergebnismenge von 40.000 Datensaetzen bearbeitet,
dabei waren dann anschliessend 20.000 "bearbeitet". Nun interessiere
ich mich fuer die 20.000 nicht veraenderten.

"Q_ Daten in Bearb." wird im Auswahlfeld (unter Alt-e) als
"IN ARBEIT befindl. Saetze" (warum schreit das Programm mich
eigentlich an?) angezeigt, wenn ich im Schreibfeld explizit
"x find edit" eingebe.

Allerdings funktioniert diese Ergebnismenge nicht wie die anderen,
der Versuch, diese Menge im Auswahlfenster mit "Nicht" von der
urspruenglichen Ergebnismenge wegzuschneiden bringt irgendwie
stets die volle Ergebnismenge aus der Zeile drunter...

Das einzige, was mir noch einfaellt, ist der eher umstaendliche
Weg ueber eine PRESTO-Ergebnismenge: Ein adhoc-Flex-Programm,
das ueber die urspruengliche Erebnismenge iteriert, fuer
unveraenderte Saetze die interne Satznummer in eine Datei schreibt,
diese anschliessend mit "read set" einliest.

Ich finde, hier gibt es allerhand Verbesserungsbedarf um einfache
Operationen auch einfach durchfuehrbar zu machen...

viele Gruesse
Thomas Berger


Mehr Informationen über die Mailingliste Allegro