[Allegro] v33.4 // Z39 wird mit GBV bald nicht mehr gehen!

Thomas Berger ThB at Gymel.com
Di Okt 29 12:33:11 CET 2013


Lieber Herr Eversberg,

> Wir setzen, nebenbei gesagt, auch deshalb nicht auf XSLT, weil man
> dazu ein Fremdprodukt installieren muß, und ohne wirkliche und
> existentielle Not wollen wir solches niemandem aufzwingen. Man bedenke

Was ist denn bitteschoen am Internet-Explorer bzw. dem Windows-Scripting
Host ein "Fremdprodukt"?

Ich habe irgendwo ein Mini-JavaScript fuer den WSH gefunden (JS ist
ja neben VBS eine der davon ab Windows XP SP3 out of the box
unterstuetzten Sprachen), das das Unix-Tool xsltproc emuliert und
leicht ausgebaut (damit es mehr Aufrufoptionen von xsltproc emuliert).

Das nutze ich u.a. bei MABXML- oder MARCXML-Downloads, um zunaechst
eine Vorverarbeitung in UTF-8 codiertes gefeldertes Format durchzufuehren,
auf die dann "normalere" Importroutinen losgelassen werden.

Vgl. etwa
< http://svn.gymel.com/acxt/produkt/marcimpdir/ >

Im Kontext von allegro-HANS setze ich das aber auch tatsaechlich
in Flexen ein, etwa um per OAI Datensaetze zu harvesten: Dort
wird vom Flex ein XML-Steuerdokument erzeugt, janas (!) vollzieht
dann die Transformation (ist halt auch der Internet-Explorer).

viele Gruesse
Thomas Berger




Mehr Informationen über die Mailingliste Allegro