[Allegro] DVD oder MemoryStick für V33?

Bernhard Eversberg ev at biblio.tu-bs.de
Mi Okt 9 14:26:00 CEST 2013


Am 09.10.2013 14:06, schrieb Osterhus, Dr. Ulrich (LG-Lübeck):


> machen Sie doch einfach ein ISO-Image entsprechender Größe. Das können
> Sie auf dem Server ablegen. Und wer will, kann sich dann eine CD/DVD
> selber brennen! Allegro auf dem Stick (als "Stickware") funktioniert als
> Notfallsystem auch sehr gut. Tolle Sache.

Wer sich freihändig zu bewegen versteht, kommt ohne ein von uns
geliefertes  physisches Medium aus, ganz klar.

Mit einer so großen Anwenderschaft, wie wir sie haben, ist jedoch
Vorsicht geboten und ein etwas konservatives Gebaren angezeigt.
Viele dürften es immer noch schätzen - oder vielleicht scheint es uns
nur so, und auch deshalb die Frage - ein solides Objekt zu haben, das
eine definierte Version enthält, eine zeitlich fixierte Momentaufnahme,
auf die man jederzeit zurückgreifen kann und dann genau weiß, was
man da vor sich hat. Und das auch dann, wenn das Internet weit weg ist,
oder seinen Dienst versagt oder man ihm nicht mehr trauen kann, aus
bekannten oder jetzt noch nicht bekannten Gründen.
Wie gesagt, wir können uns da auch irren! Wenn jetzt weiter keine
Äußerungen kommen, könnte das zwar den Schluß nahelegen, es sei wohl
allen piepegal. Momentan haben wir das aber noch als unbelegte Hypothese
zu sehen.

B.E.





Mehr Informationen über die Mailingliste Allegro