[Allegro] ZAboM Lektion 15: Alle Lieferanten

Bernhard Eversberg ev at biblio.tu-bs.de
Die Apr 1 08:21:24 CEST 2008


	
ZAboM Lektion 15 : Alle Lieferanten                          2008-04-01
-----------------------------------

A. Wie findet man die Lieferanten?

Dafür gibt es den Menüpunkt "Alle Lieferanten" im ZAboM-Hauptmenü.
Man sieht dann folgende Liste:

Systemsatz L**** - Sonstige Lieferanten (Direkteingabe)
Systemsatz LBR - Bücher Braff GmbH
Systemsatz LEE - Buchhandlung C.M. Weber
Systemsatz LKIEP - U&R Kiepert Buchhandel GmbH
Systemsatz LMAC - Marks & Co. Booksellers
Systemsatz Lmohr - Verlag Klaus Mohr

die gebildet wird als Ergebnismenge über Reg. 11, SYSL...
Man kann auch direkt ins Register 11 blicken und zur Stelle SYSL
gehen. Da sieht man die Einträge mit SYSL, aber nur mit den Codes, ohne
die Namen der Lieferanten, also nur SYSLBR usw.

Tip für die nicht so versierten Anwender: Geben Sie im Register 11
mal ein
   SYSL?  Enter Enter
Das Ergebnis ist dasselbe wie oben zu sehen, nur vielleicht anders
sortiert. Hinter dem Menüpunkt "Alle Lieferanten" steckt ganz genau
dieser FLEX:
   x find |; SYSL?`ord a11`sho list
Vor der Anzeige wird die Liste also an der Position 11 geordnet.


B. Was für Aktionen gibt es mit einem Lieferantensatz?

1. Bearbeiten:  Alt+#
    Mit Alt+7 kommt beim Lieferantensatz kein Menü, sondern sofort das
    Bearbeitungsformular [Lieferant]

2. Abos bei einem Lieferanten: zuerst wieder mit Alt+6 das ZAbom-
    Hauptmenü, dann diesen Punkt anklicken.
    Man erhält die Liste der Lieferanten zur Auswahl, man wählt den
    richtigen aus, und die Ergebnismenge der zugehörigen Abos wird
    sofort gebildet.

Tip: Die Buchbestellungen eines Lieferanten ruft man ab aus dem
ORDER-Menü: Geben Sie  h order, dann "Bestellungen eines Lieferanten".

Experten-Hinweis:
Die Arbeit macht in beiden Fällen der FLEX  	o-lief.flx, bei
ZAboM aber aufzurufen mit  ... o-lief abo
Sinnvoll dürfte es sein, das Alt+7-Menü (d.h. o-func.flx) so zu
erweitern, daß auch für Lieferanten alle sinnvollen Aktionen zusammen
angeboten werden.

Was tun, wenn ein Lieferantensatz sich nicht lohnt?
---------------------------------------------------
Was hat es auf sich mit der ersten Zeile der Kurzliste,
   L**** - Sonstige Lieferanten

Sie steht da nur als Platzhalter oder so etwas, **** ist kein gültiger
Lieferantencode! Das Problem, mit dem man manchmal konfrontiert wird,
ist folgendes: Man bestellt etwas irgendwo, wo man sehr wahrscheinlich
kaum je nochmals etwas bestellen wird. Dafür extra einen Lieferanten-
satz anzulegen, wäre übertrieben. Aber was tun in so einem Fall?
Dann gibt man im Abosatz (bei Büchern: Bestellsatz) statt des
Lieferantencodes den Namen und die Adresse ein, die Zeilen getrennt
durch Komma oder das Zeichen Strg+t (Absatzendezeichen)