[Allegro] Beispiel f. Umgang mit "Objekt 2"

Bernhard Eversberg ev at biblio.tu-bs.de
Mit Mai 30 14:03:37 CEST 2007


"Trick 43" hatte sich mit "Objekt 2" befaßt.
Hier ein Beispiel-FLEX, der eine sinnvolle Anwendung zeigt.

Situation: Man hat eine Ergebnismenge von Bestelldatensätzen und
will dazu schnell mal eben eine Titelliste, in der man die wichtigsten
Titel- aber auch Bestellangaben sieht. Das kann man nun machen,
ohne irgendwelche Parameter zu schreiben!
Das könnte so aussehen (und wird Bestandteil von ORDER werden):
Mit **** ist markiert, wo man variieren und erweitern könnte. Es ist
auch mehrfaches Umschalten zwischen Bestell- und Titelsatz möglich,
aber zu beenden ist der Vorgang mit  set obj 1!


   O-TLISTE.FLX : Titelliste der Bestellungen
   20070529       ausgehend v. einer Bestellungs-Erg.Menge

   Erster Satz d. Bestellmenge
first
if not #9DA jump sorry

open x liste.txt
   Titel der Erg.Menge
wri n U n n

:loop
   TitelID aus Bestellsatz entnehmen
var "|9 " #9DA$T
set obj 2
   Titelsatz dazu laden
f1nd
   V14-Verkn. aufloesen
if v14 export Ref
   **** Titeldaten ausgeben
wri #20(e" : ") " / " #40 ". - " #76 n
   zurueck zum Bestellsatz
set obj 1
   **** Bestelldaten
wri "   A:" #9DB$A " L:" #9DB$j " D:" #9DB$d " : " #9DB$c " " #9DB$p n n
   naechster Bestellsatz
next
if yes jump loop
close x
   Datei schliessen und anzeigen
h liste.txt
end

:sorry
var "Sorry, die aktuelle Ergebnismenge besteht nicht aus Bestelldaten"
mes
end