[Allegro] Namensrestriktionen fuer freie Variablen?

Bernhard Eversberg ev at biblio.tu-bs.de
Mit Mai 23 16:21:32 CEST 2007


Anando Eger schrieb:
> 
> schreibe ich
> 
>     x var "0"\ins $a\var $a\mes\z=\z+1\var z\mes
> 
> wird wie erwartet "1" angezeigt.
> Verwende ich jedoch Variablennamen, die mit $an.... beginnen,
> liefert 'var z' ein leeres Ergebnis:
> 
>     x var "0"\ins $an\var $an\mes\z=\z+1\var z\mes
> oder
>     x var "0"\ins $anz\var $anz\mes\z=\z+1\var z\mes
> 
> Kennt jemand diesen Effekt? Haben Variablen, die
> mit $an... beginnen, etwa eine Sonderbedeutung?
> 
Wenn Sie hinter  mes  noch ein Spatium setzen, geht es:

    x var "0"\ins $an\var $an\mes \z=\z+1\var z\mes

Das ist natürlich noch keine Lösung, die muß erst gefunden werden,
aber ein interessantes Symtom, das zur Wahrheitsfindung
beitragen sollte...
B.E.