[Allegro] der korrekte allegro-font?

Klaus Lehmann lehmann_klaus at t-online.de
Mon Apr 30 15:28:04 CEST 2007


On Mon, 30 Apr 2007 12:11:44 +0200, Thomas Berger wrote:

<cit>> eine aehnliche Erfahrung wie Sie habe auch ich mal gemacht: Wenn
man 
<cit>> Fonts ueber die Eingabeaufforderung ins Font-Verzeichnis
kopiert, 
<cit>> werden sie nicht wirksam, weil sie halt nicht in die Registry 
<cit>> gelangen. Macht man dasselbe aber per Explorer, erfolgt die 
<cit>> Eintragung in die Registry offenbar automatisch.
<cit>
<cit>Was auch funktioniert (quasi Font-Registrierung "fuer arme":
<cit>
<cit>copy *.ttf %windir%\fonts
<cit>start %windir%\fonts

danke ihnen herr berger,

sie haben mir eine simple lösung geliefert, wie ich endlich
batchgesteuert die fonts sauber reinbekomme. merkwürdigerweise ist
dieses problem bei mir erst seit ca 1(?) jahr abundzu mal wieder
erschienen, mit wxp hat es sicherlich nichts zu tun. (s.a. unten zum
"postinstall").


<cit>zumindest bei den allegro-Schriften ist meine Beobachtung, dass
die
<cit>Font-Registrierung entgleist, wenn man die Fonts unkontrolliert
erneut
<cit>in das Fonts-Verzeichnis kopiert *und* vorher bereits einmal
a99/alcarta
<cit>gestartet waren, d.h. seit dem letzten Neustart (Login?) die
<cit>allegro-Fonts bereits einmal benutzt worden waren: Dann sieht man
<cit>bereits im Schriften-Ordner beim Preview nur noch Leerstellen, ein
<cit>Neustart ist dann die Abhilfe der Wahl.

ja, die fonts sind vom betr.system "angefasst" -> "in use", also nicht
überschreibbar.
ich kopiere immer die fonts bei frisch_gestartetem betr.system...


<cit>Seit der Umstellung von inst-all.exe auf den neuen Installer im
Herbst
<cit>ist das fast zwangslaeufig so, denn mein Eindruck ist, dass die
Fonts
<cit>nicht mehr vom Installer registriert werden (es gibt da spezielle
<cit>Flags), sondern von der postinstall-Routine astart.bat ohne
Ruecksicht
<cit>auf Schreibrechte und Vorhandensein per copy in das
Fonts-Verzeichnis
<cit>geballert werden.

der installer ist mir immer noch(!) egal. hoffen wir, das das lange
noch so bleibt.
alos: bitte keine "gemeimheiten" in den installer reinprogrammieren ;-)


danke.
viele grüße
ihr klaus lehmann