AW: allegro-c V24 - c-tree fatal error #233

Panski, Regine Regine.Panski at kg.verwalt-berlin.de
Don Sep 30 12:30:34 CEST 2004


Hallo Herr Täuber,
das steht im Handbuch S. 334
Viele Grüße

Regine Panski
Kammergericht-Bibliothek
Elßholzstr. 30-33
10781 Berlin
(030) 90152411

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Lars Täuber [mailto:taeuber at bbaw.de] 
Gesendet: Donnerstag, 30. September 2004 12:20
An: Diskussionsliste Allegro-C
Betreff: Re: allegro-c V24 - c-tree fatal error #233

Lieber Herr Berger,

nun habe ich mal die Testdatenbank in a-prg/demo2 benutzt.
Dazu habe ich das Startskript etwas umgebaut und nur die Zeile:
set -b=hk
auskommentiert, da ich nicht wußte, was ich damit einstelle.

Nach einigen Versuchen bekomme ich immer folgende Fehlermeldung nach einem
Absturz des Programms:

c-tree fatal error #233.

Wo kann ich nachlesen, was dies bedeutet?

Vielen Dank für's Erste.

Grüße
Lars Täuber


Am Wed, 29 Sep 2004 17:32:13 +0200
schrieb Thomas Berger <ThB at gymel.com>:

> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
> Hash: SHA1
> 
> Lieber Herr Taeuber,
> 
> |>Probleme koennen also sein: Anhaengen an .TBL-Datei scheitert, Anhaengen
> |>an .ALD-Datei scheitert, Erzeugen einer neuen .ALD-Datei scheitert (mein
> |>heissester Verdacht in der von Ihnen geschilderten Situation: Sind
> |>einige .ALD-Dateien 16.000.000 plus ein paar gequetschte Bytes gross?).
> |
> |
> | Ja:
> |
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root     16000234 Sep 28 11:27 HK_1.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root          460 Sep 28 11:28 HK_130.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root         1483 Sep 28 11:28 HK_140.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root         3435 Sep 28 11:28 HK_160.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root     16000227 Sep 28 11:27 HK_2.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root     16000152 Sep 28 11:27 HK_3.ALD
> | -rwxr-----    1 xxxxxx   root     13055059 Sep 28 11:27 HK_4.ALD
> | -
> 
> HK_1 bis HK_3 sind also voll (enthalten aber moeglicherweise
> Leersaetze, die genutzt werden koennen), alles wird an HK_4
> angehaengt. D.h. eine neue HK_5.ald wuerde beim Speichern nie
> erzeugt werden. Damit ist mein Verdacht hinfaellig.
> 
> 
> |>Strategie sollte also sein:
> |>
> |>- - Rechte zunaechst einmal moeglichst permissiv gestalten
> |
> |
> | Unix Rechte alle für den Nutzer gesetzt. Ich teste die nun nochmal mit
> allen Rechten für alle Nutzer.
> |
> | Testergebnis:
> |
> | keine Verbesserung
> 
> Naechster Schritt sollte sein, ob man das Verhalten an der allegro-Demo-
> Datenbank reproduzieren kann, die ist naemlich etwas handlicher als
> Ihre. Mit der "DosEmu 1.2.2.0 mit Freedos Beta9R5" habe ich leider
> keine Erfahrung, evtl. gibt es da ja irgendeinen System-Call, der
> leicht anders funktioniert. Ich selber koennte das hier bei Bedarf
> unter VmWare gegenpruefen, unter DOS 6 habe ich da aber die
> Netzwerkunterstuetzung nicht, also nur normale Laufwerke, und in
> der DOS-Box unter Windows 3.11 auf einem Vmware gemounteten
> Laufwerk habe ich es soeben probiert, da klappt es (in der Demo-
> Datenbank sind alle Saetze mit "frei 0", werden umgespeichert).
> 
> Alternativ kann man natuerlich versuchen herauszufinden, in welchen
> Dateien die Saetze wohnen, die sich speichern bzw. nicht speichern
> lassen, oder sonst eine Gemeinsamkeit...
> 
> eher ratlos
> Thomas Berger
> 
> 
> -----BEGIN PGP SIGNATURE-----
> Version: GnuPG v1.2.3-nr1 (Windows XP)
> Comment: Using GnuPG with Thunderbird - http://enigmail.mozdev.org
> 
> iD8DBQFBWtV9ENVh3bB0lwMRApmhAKCtQj96YrLqCmujL4CXNucYEfyXywCdF6tw
> PT5cTVpX/StYlS5GZ3ISV+Y=
> =M69U
> -----END PGP SIGNATURE-----
> 


-- 
Gruß
Lars Täuber
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde geschreddert...
URL: http://sun250.biblio.etc.tu-bs.de/pipermail/allegro/attachments/20040930/52025013/attachment.html