a99test mit mehr Indexzeilen

Ferdinand Goebel goebel at s.lad-bw.de
Fre Sep 10 08:23:59 CEST 2004


Lieber Herr Eversberg,

Sie schrieben am 9. September 2004 11:2


> ... wir wollten lange schon die Indexanzeige
> etwas verbessern: das Weiterblättern klappte wenig präzise und die Anzahl
der
> gezeigten Anträge war auch nicht die größte.

Auf eine grosse Anzahl kommt es m.E. auch nicht an, ein Fenster mit weniger
Eintraegen ist auch mit _einem_ Blick zu erfassen. Mir ist bei der Arbeit
wichtiger, im Hintergrund die jeweilige TA zu erkennen. Ein Verschieben des
Indexfensters ist keine Loesung, es ist erstens umstaendlich, zweitens sehe
ich dann die Eingabezeile nicht mehr.

> Auf  aktuelle-version  ... a99test.lzh. Dieses hat ein verlängertes
> Indexfenster, in dem auch das Runter- und Rauf-Blättern jetzt genau
funktioniert:
> letzte Zeile wird erste bzw. umgekehrt.

Das Blaettern klappt bei mir (WIN2000) nicht richtig, die erste bzw. letzte
Zeile verschwindet, erst die nächste wird angezeigt. Auf einem anderen
Rechner (WIN98) ist es beim Abwaertsblaettern ebenso, beim
Aufwaertsblaettern wird meist sogar eine Zeile uebersprungen!
Ich plaediere dafuer, die Blaetterfunktion noch zu optimieren, aber das
kurze Fenster beizubehalten.

Mit freundlichen Gruessen
Ferdinand Goebel
Hauptstaatsarchiv Stuttgart