UP-Aufruffehler nach Druck auf HP-Druckertreiber

Anando Eger a.eger at aneg-dv.de
Mit Sep 1 10:55:18 CEST 2004


Lieber Herr Eversberg,

ich weiß, jetzt ist der ungünstigste Zeitpunkt für Fehlermeldungen -
aber der im folgenden beschriebene Effekt ärgerte mich schon so
lange, dass ich mir ein paar Tage extra Zeit genommen hatte, um ihn 
reproduzierbar darzustellen. Der größte Teil der Anwender ist 
warscheinlich nicht betroffen.

In den Anzeigeparametern werden manche Unterprogramme nicht mehr 
abgearbeitet (im Beispiel #(c ), wenn vorher folgende Schritte 
innerhalb eines Flexes ausgeführt worden sind:

- Einstellen der ALFA-Ausleihe (#uAL auf 1 setzen)
- Einstellung alternativer Anzeigeparameter mit "disp p name"
- Druck des Anzeigefeldes auf einen HP-Druckertreiber,
  gleichgültig, ob mit "print" oder über das Menü
- Wiederherstellen der originalen Anzeigeparameter mit 
  "disp p d-wrtf"

Danach werden die Ausleihlinks nicht mehr angezeigt, unabhängig
vom Inhalt der Variablen #uAL - genauer - UP #(c wird gar nicht
mehr erreicht.

Mit den Microsoft-Treibern tritt der Fehler nicht in Erscheinung.
Jedoch bieten nur die original-HP-Treiber die die Möglichkeit,
Sonderformate, wie z.B. "A6 quer" einzustellen und dauerhaft zu
speichern. 

Umgebungen, unter denen ich den Fehler nachvollziehen konnte:

- aktuelle Version v. 31.08.2004, auch einige frühere
- Demo-Datenbank
- System: W2K SP4 oder WXP SP2 (frisch installiert, ohne Vorgeschichte)
- Druckertreiber: LJ 6P in drei verschiedenen Varianten,
  LJ 4050 Postscript

Test-Flex (test.flx):
-------------------------------------------------------------------
f1nd |9 821187
#uAL1
disp
noyes Ausleihlink ist zu sehen - Drucktest starten
if can jump ende
if no jump ende

var m\ins #uP1
disp p p-test
print
disp p d-wrtf
var "Inhalt von #uAL ist '" #uAL "': ist Ausleihhlink noch zu sehen?
mes 

:ende
end
-------------------------------------------------------------------

alternative Parameter (p-test.apr)
-------------------------------------------------------------------
ke=""

#uP1 "Programmversion: " P{"\par" C }
#nr "Testdruck Satz " P{ "}" C }
#+#
-------------------------------------------------------------------

Flex und Anzeigeparameter liegen im demo2-Verzeichnis.

Unter http://www.aneg-dv.de/ac-drucktest.exe habe ich ein Paket
abgelegt, das das Test-Flex, die alternativen Display-Parameter 
und 3 verschiendene HP-treiber für W2K/WXP enthält (ca. 3,8 MB).

Die Druckertreiber kann man so installieren, dass die Ausgabe
auf Datei erfolgt - dann braucht man die Drucker nicht wirklich
zu besitzen und spart Papier ...

Viele Grüße
Anando Eger

-----------------------------------------------------------------------------
Anando Eger Datenverarbeitung
Herr Dipl.-Ing. Anando Eger
Oppelhain, Siedlungsweg 1
03238 Rückersdorf

Tel: +49 (0)35325 16000    http://www.aneg-dv.de
Fax: +49 (0)35325 16002   mailto:a.eger at aneg-dv.de
-----------------------------------------------------------------------------