Zisch

Bernhard Eversberg EV at buch.biblio.etc.tu-bs.de
Mon Jan 3 08:36:47 CET 2000


Das ist nicht der Name einer neuen Version o.dgl., sondern soll nur das
Geraeusch nach dem Oeffnen einer unter hohem Druck stehenden Sektflasche 
versinnbildlichen. Denn es scheint ja, dass ein solches Oeffnen angemessen 
ist, nachdem der Uebergang ins neue Zeitalter so gut wie reibungslos 
vonstatten gegangen ist.

Und weil das so ist, wollen wir denn doch eine kleinere Verbesserung
an a99/alcarta nachschieben:

Eigener Punkt auf dem Hauptmenue
--------------------------------
Zwar kann man mit anklickbaren Links so ziemlich alles bereitstellen, was man
an Funktionen anbieten will. Aber noch ein wenig professioneller sieht es
manchmal aus, wenn ein eigener Punkt auf dem Hauptmenue erscheint.
Wohlan, so wird's gemacht:
Man schreibt den Titel des Menuepunkts in die UIFE, Zeile 243
Man erzeugt einen FLEX und speichert ihn in #uXz. Auf welche Weise das
geschieht, ist egal. Satzspezifisch kann der FLEX natuerlich jederzeit
(fuer den Nutzer unsichtbar) geaendert werden.
Soll der Menuepunkt waehrend der Laufzeit ploetzlich anders aussehen,
gibt's dafuer den FLEX-Befehl  "menu". Der schreibt den Inhalt der
internen Variablen in das Menue.
Genauer beschrieben ist die Sache in  INST.TXT (Pkt.5) und in FLEXGER.RTF
(letztere kommt mit  h flex  in die Anzeige und laesst sich dann
sofort abdrucken)

ac15/a99/update/a99upd.exe   und   ac15/alcarta/update/alcupd.exe
liegen bereit.


Eine schoene neue Aera wuenscht B.E.


Bernhard Eversberg
Universitaetsbibliothek, Postf. 3329, 
D-38023 Braunschweig, Germany
Tel.  +49 531 391-5026 , -5011 , FAX  -5836
e-mail  B.Eversberg at tu-bs.de